Awe:Some Tools

Egal ob in meinen Lives oder in den Instagram Stories, ich bekomme fast täglich Fragen wie: “Woher hast du den Laptopständer / das Stativ …” Deswegen nutze ich die Chance und erzähle dir, welche Tools wichtig für mein Business sind. 

Einmal vorab: Du brauchst keine teure Technik und du brauchst auch nicht das neueste Smartphone um gute Bilder / Videos zu machen. Ich habe über die Jahre zum Beispiel diverse Stative angeschafft, je nach Zweck, den sie erfüllen sollen:

Eines für Instagram Stories, eines für Zeichen Aufnahmen von oben, eines für meine YouTube Videos (weil ich diese mit einer GoPro filme), eines für ReelsAufnahmen im Stehen und für Aufnahmen in der Natur… Im Grunde reichen mir aber zwei (die ich weiter unten verlinkt habe). 
Zu Anfang reichte mir sogar ein Pappkarton! Diesen habe ich mit Klebeband an eine Musikbox geklebt und dort immer mein Handy positioniert. Du siehst: es darf auch einfach gehen und muss nichts kosten.

Mein Tipp: Teste erst und kaufe die Dinge nach und nach. Für besondere Anlässe kannst du dir mittlerweile fast alles ausleihen. 

Achtung – die nachfolgende Links sind Affiliate Links von Amazon. D.h. wenn du kaufst, verdienen ich und Amazon damit Geld. 
Die Produkte empfehle ich, weil ich sie selbst Zuhause täglich nutze und sie meinen Business Alltag deutlich einfacher gemacht haben. Natürlich kannst du dir diese Produkte auch lokal bei kleinen Läden vor Ort shoppen. 

  1. Laptopständer – damit du von überall aus, zum Beispiel auch im Bett oder im Stehen arbeiten kannst. Ideal auch zum Reisen, da man ihn klein zusammen klappen kann und er leicht zu transportieren ist.

  1. Smartphone Stativ mit Bluetooth Fernbedienung – nutze ich besonders häufig für meine Aufnahmen – egal ob Bilder für Posts, Stories oder Reels. Sehr robust und super kompakt.

  1. Saugnapfhalterung für das Fenster – gerade wenn das Wetter draußen mies ist, ist es die Beleuchtung in der Bude meist auch. Dein Content und dass Instagram Nutzer diesen gern anschauen und teilen, steht und fällt auch mit der Beleuchtung. Wie ich die Halterung benutze, kannst du in diesem Reels Making Of sehen.

  1. Beleuchtung – Contenterstellung ist bei mir extrem stimmungsabhängig. Manchmal bockt es mich richtig, am Abend noch 2 Youtube Videos oder 5 Reels aufzunehmen. Ich hatte keine Lust mehr von Tageslicht & Wetter abhängig zu sein. Deswegen habe ich mir diese faltbaren Lampen gegönnt.

  1. Akupressurmatte – liebe sie. Gerade wenn ich lange wie ein Fragezeichen am Schreibtisch gesessen habe, mache ich gern Mittagspause mit Podcast oder Meditation auf dieser Matte. Weniger Kopf- Und Rückenschmerzen und entspannt AF.

  2. Mobiler Router für unterwegs – akkubetrieben, klein, leicht, einfach zu Installieren. Mein erster Versuch mit diesem Router und ich hab weißgott null Ahnung von Technik, aber das Ding ist echt ne Wucht.

  3. Zusätzlich braucht man eine Sim Karte vom jeweiligen Land, in welches man reisen will. Ich habe meine vorab bei Prepaid Global gekauft. Informiere dich vorab welches Netz (Netzabdeckung) in dem Land am besten ist.